Acrylamid in Lebensmitteln - nicht bei Seitenbacher

Acrylamid ist eine chemische Verbindung, die beim Erhitzen von Lebensmitteln entstehen kann. Die Basisstoffe für diese Verbindung sind Zucker (Glucose, Fructose) und die Aminosäure Asparagin. Diese Stoffe sind hauptsächlich in Getreide und in kohlenhydratreichen Gemüsesorten enthalten. 

Seiten