AGB

  • § 1 Allgemeines und Geltungsbereich
  1. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Kaufverträge, die über unseren Online-Shop mit unseren Kunden abgeschlossen werden.
  2. Kunden i. S. d. Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind sowohl Unternehmer als auch Verbraucher.

Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).

  1. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).
  2. Für die Rechtsverhältnisse aus diesem Vertrag gilt ausschließlich deutsches Recht. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen vom 11. April 1980 über Verträge über den internationalen Warenkauf findet keine Anwendung. Die Anwendung der Bestimmungen des Internationalen Privatrechts (EGBGB) ist ausgeschlossen.

Diese Rechtswahl gilt bei Kunden, die Verbraucher sind dann nicht, wenn die Rechtswahl dazu führt, dass dem Kunden die zwingenden Bestimmungen und der dadurch gewährte Schutz des Rechtes des Staates, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. In diesem Falle gilt das Recht des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

  1. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden verpflichten uns nicht. Den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden und der Einbeziehung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden in Verträge mit uns widersprechen wir hiermit ausdrücklich.
  2. Die Übertragung von Rechten und Pflichten des Kunden aus dem Kaufvertrag bedarf unserer schriftlichen Zustimmung.

§ 2 Vertragsabschluss

  1. Die Darstellung unserer Waren im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mailbestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
  2. Um den Bestellvorgang einzuleiten, muss der Kunde den Button „In den Warenkorb“ anklicken. In das Feld „Anzahl“ muss der Kunde die von ihm gewünschte Menge der bestellten Ware eingeben. Fehleingaben können durch Neueingabe der Bestelldaten korrigiert werden. Durch Anklicken des Buttons „Entfernen“ werden die Angaben hinsichtlich der Warenauswahl und der Bestellmenge entfernt. Durch Anklicken der Schaltfläche „zur Kasse gehen“ gelangt der Kunde zum Bestellformular. Vor Absendung der endgültigen Bestellung muss der Kunde in das Bestellformular alle notwendigen Bestelldaten eingeben. Auf fehlende oder fehlerhafte Daten wird der Kunde durch eine entsprechende Meldung hingewiesen. Vor dem endgültigen Versenden der Bestellung werden dem Kunden alle Bestelldaten einschließlich der bestellten Artikel angezeigt. Die Daten können jederzeit geändert werden.

§ 3 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns  das Eigentum an der Ware, die über unseren Internet-Shop erworben werden, bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

§ 4 Zahlungsarten

Die Bezahlung der Ware erfolgt nach Wahl des Kunden mittels Banklastschrift, Vorauszahlung oder PayPal.

  1. Zahlung per Lastschriftverfahren: Mit dem Kauf geben Sie uns Ihre Bankverbindung bekannt und wir ziehen mit Ihrem Einverständnis Ihren Rechnungsbetrag ab.
  2. Zahlung per Vorauskasse: Bei der Vorauskassenbezahlung wird die Ware erst versendet, sobald Sie den Rechnungsbetrag auf das Konto von Seitenbacher überwiesen haben. Sie bekommen nach einem Kauf per Post, Telefax und/oder per E-Mail ihren Rechnungsbetrag mitgeteilt, der auf das Konto von Seitenbacher überwiesen werden soll.
  3. Zahlung per PayPal: Bei PayPal-Zahlungen wird die Ware sofort nach Zahlungseingang auf unser PayPal-Konto an Sie versendet.

§ 5 Widerrufsrecht des Verbrauchers / Ausschluss des Widerspruchs

  1. Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Seitenbacher GmbH & Co Naturkost, Siemensstraße 14, 74722, Buchen, mail@seitenbacher.de, 062813066) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

  2. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist

    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Die Firma Seitenbacher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist. 

  3. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen: 

  • ​Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde. 
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. 
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

 

 

§ 6 Widerrufsrecht für Abo-Verträge

  1. Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Seitenbacher GmbH & Co Naturkost, Siemensstraße 14, 74722, Buchen, mail@seitenbacher.de, 062813066) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

  2. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist

    Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Die Firma Seitenbacher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist. 

  3. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen: 

  • ​Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde. 

  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. 

  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

§ 7 Transportschäden

Erhalten Sie von uns Ware, die durch die Lieferung beschädigt wurde, so setzen Sie sich bitte umgehend mit uns unter der Telefon-Nr. 0049 6281 3066 in Verbindung. Die Versäumung einer Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen.

§ 8 Mängelhaftung

  1. Für alle unsere im Internet-Shop angebotenen Waren gelten die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.
  2. Wir bitten die mangelhafte Ware wieder an uns zurückzusenden. Sie bekommen die Portokosten erstattet. Die Ihnen zustehenden gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben hiervon unberührt.

§ 9 Preise/Versandkosten

  1. Die auf den Warenseiten genannten Preise enthalten die im Zeitpunkt der Bestellung gültige deutsche gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile.
  2. Der Versand innerhalb Deutschlands kostet pauschal 4,00 €. Ab einem Warenwert von 25 € ist der Versand innerhalb Deutschlands kostenlos. Weitere Infos zu den Versandkosten 
  3. Anfallenden Liefer- und Versandkosten in weitere Länder können unter "Versandkosten" eingesehen werden.

§ 10 Lieferung

  1. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
  2. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 4 Werktagen. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Vorauszahlung oder bei Zahlung durch PayPal am 1. Werktag nach Erteilung des Zahlungsauftrages durch den Kunden an das überweisende Kreditinstitut. Bei Lastschriftverfahren beginnt die Vorauszahlung am 1. Werktag nach Vertragsschluss zu laufen und endet am darauffolgenden 5-ten Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder auf einen am Lieferort staatlich anerkannten Feiertag, so endet die Lieferfrist an dem darauffolgenden nächsten Werktag.

§ 11 Auslandsbestimmungen

Seitenbacher liefert auch ins Ausland, allerdings ist ein Kauf nur per Vorauskasse oder auf einem deutschen Konto mit Bankeinzug möglich. Die Portokosten ins Ausland sind gewichts- und landesabhängig. Die Versandkosten sind unter dem Link "Versandkosten" einzusehen. Der Versand erfolgt ausschließlich mit DHL.

Achtung! Bitte darauf achten, dass Länder, die nicht der EU angehören, Zölle für Ihre bestellten Waren erheben können. Informieren Sie sich bitte zuvor über die Kosten, die eventuell noch auf Sie zukommen. Die Lieferungen an Endverbraucher aus einem anderen EU-Land werden ebenfalls mit der deutschen Mehrwertsteuer belastet.

§ 12 Außergerichtliche Streitbeilegung

Bei Beschwerden können Sie sich gerne an unseren Kundenservice ( Seitenbacher GmbH & Co Naturkost, Siemensstraße 14, 74722, Buchen, mail@seitenbacher.de, 062813066) wenden. Auch wenn wir uns nicht an einem System zur außergerichtlichen Streitbeilegung nach der VO (EU) Nr. 524/2013 beteiligen und uns auch nicht freiwillig an einer außergerichtlichen Streitbeilegung teilnehmen werden, müssen wir Sie auf die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung hinweisen. Diese Plattform finden Sie hier.

§ 13 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein oder werden, wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Anbieterinformationen

Seitenbacher Vertriebs-GmbH, 

Siemensstr. 14, D-74722 Buchen im Odenwald

Tel: 06281-3066, Fax: 06281-9355

E-Mail: mail@seitenbacher.de

Amtsgericht Mannheim, HRB 460302

USt-Ident.Nr. DE 144444027

 

vertreten durch die persönlich haftende Gesellschafterin:

Seitenbacher Verwaltungs-GmbH, diese vertreten durch den Geschäftsführer: Willi Pfannenschwarz

Siemensstraße 14, D-74722 Buchen im Odenwald

Amtsgericht Mannheim, HRB Nr. 460279

USt-Ident.Nr. DE 4000838515

Ihr Warenkorb ist leer.