• Apfelernte

Apfelsaft aus eigenem Obst

Der Startschuss für die Apfelernte ist gefallen

Die Annahmestellen für Äpfel sind in diesem Hitze-Sommer bereits 2 Wochen früher als sonst geöffnet. So können viele Streuobstwiesen- und Gartenbesitzer seit Ende August einen Teil ihrer Ernte zu Saft verarbeiten lassen.

Zum Glück sind die Ernteaussichten deutlich besser, als im witterungsbedingt schlechteren Apfeljahr 2017. Außerdem sorgten die hohen Temperaturen dieses Jahr für höhere Zuckerwerte bei den Äpfeln und das bedeutet herrlich süße Früchte!  

Da macht das Äpfelsammeln gleich doppelt Spaß

Auch wenn das Sammeln mit ein wenig Anstrengung verbunden ist - es lohnt sich!  

Das bedeutet nämlich nicht nur Bewegung an der frischen Luft, sondern man erhält auch leckeren Apfelsaft für seine Mühe. Denn Sie können anstatt der Auszahlung des Geldbetrages auch einen Lohnmost-Gutschein wählen, bei dem Sie für Ihren Apfelsaft lediglich die Verarbeitungskosten bezahlen. Somit erhalten Sie ein gutes, günstiges Naturprodukt und leisten zudem ihren wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.

Regionale Verarbeitung garantiert kurze Transportwege

Sie möchten die heimische Tauschaktion von Äpfeln gegen Saft auch unterstützen? Dann informieren Sie sich ggf. im Internet über die nächstgelegene Annahmestelle und werden Sie ein Teil dieser Tradition.

In diesem Sinne: Happy Apfelsaison!